Für Dich bewegen wir uns
Entdeckerzone

Lesetipps für Kinder und kleine S-Bahn-Bücherwürmer

Vorlesen ist ein kleines Wundermittel – es fördert nicht nur die Konzentration und das soziale Verhalten von Kindern, sondern beflügelt auch ihre Fantasie. Nebenbei schweißt es auch noch Familien zusammen und macht vor allem Spaß. Gründe gibt es also genug, um das Vorlesen ordentlich zu feiern.  Daher findet am 20. November 2020 wieder der bundesweite Vorlesetag statt. Etwa 400.000 Menschen haben sich für eine Vorleseaktion in der Kita, Schule oder digital angemeldet.  Natürlich bedarf es dieses Jahr besonders viel Kreativität, um die Zuhörenden zu begeistern - und trotzdem ihre Gesundheit zu schützen. Die Bücher könnt ihr in euren lokalen Münchner Lieblingsbuchhandlungen bestellen und von einigen sogar nach Hause liefern lassen. Weil wir aus eigener Erfahrung wissen, dass gerade in Corona-Zeiten gemeinsame Lesestunden noch kostbarer sind als sonst, kommen hier sieben Büchertipps, die sich wunderbar eignen, um kleine (S-)Bahnfans zu beglücken. 

Für Münchner Kindl: Korbinian Kässpatz und das Geheimnis des Tunnels

Der Mäusejunge Korbinian Kässpatz und seine Freunde gehen auf ein ganz besonderes Abenteuer – sie erkunden den Münchner Hauptbahnhof und einen geheimnisvollen Tunnel.  Nach der Lektüre werden die kleinen und großen Leser mit ganz anderen Augen auf den Hauptbahnhof schauen, wenn sie das nächste Mal mit der S-Bahn dort durchfahren.

Ab 5 Jahren 

Für kleine Zugbauer: Der Weihnachtszug - Ein Bastelkalender

Ein Adventskalender zum Basteln und (Vor-)lesen. Jeden Tag gibt es ein Kapitel der Geschichte um den Lokführer Otto mit seiner Dampflok. Außerdem gibt es noch ein Bastelelement wie ein Bahnhof oder ein Waldstück, das zusammengebaut wird. Tag für Tag setzt sich also immer mehr eine kleine Welt zusammen, so dass die Zugkonstrukteure am 24. Dezember ganz stolz auf einen stimmungsvollen Weihnachtszug schauen können.

Ab 6 Jahren

Für Bahn-Debütanten: Henriette Bimmelbahn von James Krüss

Dieses Buch ist ein Phänomen: Seit 1957 führt es dazu, dass Kleinkinder ihren Eltern die Geschichte über die lustige Bimmelbahn Henriette vortragen – und zwar auswendig und in Versform. Nicht nur der musikalisch klingenden Text, sondern auch die detailverliebten Illustrationen von den besuchten Hasen, Kühen und Blumenwiesen begeistert ganze Generationen schon über ein halbes Jahrhundert.

ab 3 Jahren

Für Wissenshungrige: Entdecke die Eisenbahn

Wie steuert der Lokführer eigentlich einen Zug? Welche Züge gibt es alles?  Wer bei den Fragen in Bedrängnis kommt und einen tiptoi® -Stift besitzt, der kann mit seinem Kind kleine Wissenslücken ganz unterhaltsam auffüllen. Und auch wenn alle Bahn-Fakten sitzen, dann bringt das Lernen mit diesem Buch, das mit einem spricht und interagiert, auch immer wieder eine schöne Abwechslung in Lesestunden.

Ab 4 Jahren

Für kreative Köpfe: Johanna im Zug von Kathrin Schärer

Es gibt Kinderbücher, die lieben die Eltern fast mehr als die Kinder. Johanna im Zug gehört zu diesen Exemplaren. Die Illustratorin Kathrin Schärer nimmt ihre Leser in diesem Buch mit auf die zeichnerische Entstehungsgeschichte von dem nett-aufmüpfigen Schwein Johanna. Seine Bahnreise ist so liebevoll und überraschend erzählt, dass selbst die Eltern das Buch immer wieder aus dem Schrank ziehen, um darin zu stöbern. 

Ab 5 Jahren

Vorlesetag im November

GEMEINSAM MIT DER DEUTSCHE BAHN STIFTUNG

Seit 2004 gibt es den bundesweiten Vorlesetag. Das große Vorlesefest ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und unserer Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November wird am Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt. 2019 haben sich bereits rund 700.000 Vorlesende und Zuhörende am Vorlesetag beteiligt. So sind auch einige unserer Kollegen*innen mit an Bord und auch ihr könnt aktiv werden. Schaut gerne mal auf der Seite des Vorlesetags vorbei.

Für Weihnachtsliebhaber: Der Polarexpress

In diesem Weihnachtsklassiker geht es um einen kleinen Jungen, der vom Quietschen der Zugbremsen geweckt wird und den geheimnisvollen Polarexpress besteigt. Sein besonderes Ziel steht leider nicht auf dem Münchner Streckennetz: Er fährt zum Nordpol, und zwar zum Weihnachtsmann höchstpersönlich. Wer schnell in Weihnachtsstimmung kommen will, der sollte einfach diese atmosphärische Reise lesen.

Ab 4 Jahren

Für Bahn-Profis: Eisenbahn. Auf Schienen in die Zukunft

Wer bei „Puffing Billy“ oder „The Rocket“ eher an exotische Cocktails denkt als an historische Züge, der kann hier bestimmt noch viel lernen. Aber auch kleine und große Bahn-Experten finden in diesem fundierten Sachbuch noch viele neue technische oder geschichtliche Informationen. Die Fakten sind mit Bildern, Grafiken und Zeichnungen so anschaulich aufbereitet, dass nicht nur die Kinderaugen leuchten werden.

Ab 8 Jahren